Schmerzen

Kann Stillen Schmerzen lindern bei Blutentnahmen oder bei ähnlichem?

Babys und Kleinkinder verstehen natürlich noch überhaupt gar nicht, warum sie mit einer kleinen Nadel gestochen werden. Deshalb ist der Vorgang bei einer Impfung oder beim Blutabnehmen, natürlich sehr stressig und mit vielen Tränen verbunden. Doch weil Stillen ja gerade auch ein Trost spenden und ein Beruhigen ist, kann es gezielt beim Arzt genutzt werden um das Baby wieder zu beruhigen. Deshalb ist es sogar sehr sinnvoll genau zum Zeitpunkt der Impfung auch zu Stillen. Stillen beruhigt und lenkt vielleicht sogar von den Schmerzen ab.

Durch das Stillen werden Schmerzen bei Blutabnahmen und Impfungen gemindert

Durch das Stillen wird bei Impfmaßnahmen der Schmerz für das Baby gelindert. Das Baby erfährt den Fersenstich sowie Impfmaßnahmen schon sehr früh. Ist hier das Stillen überhaupt erlaubt? Dies kann definitiv mit einem Ja beantwortet werden! Es gibt verschiedene Studien dazu, welche eindeutig belegen, dass es zu einer Schmerzlinderung hierbei für das Baby kommt. Durch das Stillen werden die Schmerzen für das Baby vermindert.