Schwangerschaft

Risiko der älteren Schwangeren?

Bei der Erbkrankheit handelt es sich um das Down Syndrom (Trisomie 21). Das Risiko, dass dein Kind eine solche Erbkrankheit bekommt, steigt mit Deinem zunehmenden Alter. Bei Frauen im Alter von 20 bis 24 Jahren liegt es bei 0,006 Prozent. Gleichzeitig steigt auch das Risiko für Fehlgeburten, Frühgeburten oder für mögliche Fehlbildungen.

Geburtsvorbereitungskurs online

Was ist eigentlich ein Geburtsvorbereitungskurs?

Wir haben in unserem Artikel „Geburtsvorbereitungskurse für die bevorstehende Geburt“ bereits viele Informationen zu dem Thema vorgestellt. Gerade für junge Menschen stellt dieser Lebensabschnitt, der Familienplanung und der Schwangerschaft ein großes Abenteuer dar, welches mit vielen Fragen verbunden ist auf die es oft keine Antworten oder eine praktische Anleitung gibt.

Leistungen der Krankenkassen zur Schwangerschaft und Geburt

Rückt die Geburt immer näher, so ändert sich der Rhythmus. Zwei Monate vor der Geburt werden die Vorsorgeuntersuchungen alle zwei Wochen vorgenommen.

Die Ultraschalluntersuchungen

Verläuft die Schwangerschaft ganz normal, so sind genau drei Ultraschalluntersuchungen vorgesehen. Und zwar in genau jedem Drittel deiner Schwangerschaft. Die Kosten werden durch die gesetzliche Krankenversicherung übernommen. Bitte lass dir dies von deiner Frauenärztin vorher bestätigen.

Um Wehen auszulösen: Zehn Maßnahmen, die helfen

Es gibt einige natürliche Möglichkeiten, wie man Wehen auslösen kann. Diese zehn Maßnahmen werden im folgenden Text erläutert. Die Tipps sind unter Müttern auch bekannt und es handelt sich auch um Hausmittel. Jede Hochschwangere wird sich freuen, von verschiedenen Methoden zu hören und diese dann vielleicht auch selbst anwenden.