Stillproblem

Bild von Norju

Hallo,
wir haben ein Problem beim Stillen und wollten hier mal fragen ob vielleicht jemand einen guten Rat hat oder was wir tun könnten.
Seit drei Tagen trinkt unsere Tochter morgens nach dem Aufwachen an der Brust, ganz normal. Danach den ganzen Tag über, weigert sie sich an der Brust zu trinken, schreit und wir sind darauf angewiesen die abgepumpte Milch in der Flasche an sie zu verfüttern, die eigentlich nur für Notfälle da sein sollte. Diese trinkt sie dann aber ganz normal, nachdem sie sich vom Schreien wieder beruhigt hat.
Unsere kleine ist jetzt 11 ½ Wochen alt und hat vorher ohne Probleme an der Brust getrunken.
Habt ihr eine Ahnung woran es liegt oder was wir tun können?
Schon mal besten Dank für eure Antworten.

Taxonomy upgrade extras: 
Bild von stillmami

Hallo liebe Norju,
Ich glaube, es könnte daran liegen, dass Eure Tochter morgens noch die Ruhe und Geduld hat, an der Brust zu trinken. Dann über den Tag hat sie Hunger und will direkt die bequeme Milch aus der Flasche haben.
Versuch doch, sie vor dem großen Hunger anzulegen. Das es eine ruhige, stille Atmosphäre ist und sie noch nicht schreit und zappelig ist.
Auch hilft es, den Milchspendereflex vorhe durch massieren selbst auszulösen.
So kommt sie an eine Brust, direkt Milch gibt und sie nicht lange warten muss und so ungeduldig wird.
Mit viel Ruhe, Geduld und Durchhalten wird sie dann sicher wieder an die Brust finden.
Alles Gute!
;)

Seiten