Milcheinschuss erst zu Hause

Bild von Ulrike

Hallo,

gibt es jemanden unter Euch, die den Milcheinschuss erst zu Hause hatte? Ist schon gut zwei Jahre her bei mir.

Ich wurde nach vier Tagen aus der Entbindungsklinik mit meinem Sohn entlassen; einen Milcheinschuss hatte ich während der Zeit davor noch nicht, obwohl es heißt, zwischen dem dritten und vierten Tag schwellen die Brüste an.

Der Milcheinschuss kam dann in der ersten Nacht zu Hause; war natürlich keine Hebamme zu erreichen, erst am nächsten Morgen. Ich hatte notdürftig mit kalten Waschlappen gekühlt.
Erst am nächsten Tag war mein Mann noch mal losgefahren und hatte in der Apotheke eine elektrische Milchpumpe und im Supermarkt jede Menge Quark und einen Weißkohl gekauft.

Mit Hilfe der Hebamme wurde es dann nach zwei Tagen wieder besser.

Wer hatte ähnliche Erfahrungen? Bin nun zum zweiten Mal schwanger und möchte solche Erlebnisse gleich vermeiden. Sollte frau extra bis zum Milcheinschuss in der Klinik
bleiben?

Liebe Grüße,

Ulrike

Taxonomy upgrade extras: 
Bild von Sonnenschein

Hi Ulrike,

meinen Erfahrungen nach ist es unnötig deswegen in der Klinik zu bleiben.

Mein Milcheinschuss war erst am 5ten Tag (am 3ten bin ich aus dem KH geflüchtet), also wie bei Dir auch erst zuhause.
Meine Bettnachbarin hat aber quasi *nach Zeitplan* funktioniert und übelste Schmerzen gehabt. Ausser das Baby oft anlegen und mit der Hand Milch ausstreichen (wenn möglich beim warm Duschen) hat Sie in der Klinik auch nicht mehr Tipps bekommen.
Zuhause angekommen... war ich doch froh das mitbekommen zu haben, es hat wirklich geholfen.

Liebe Grüße,

Elli

Bild von anja-langenfeld

Hallo Ulrike
Ich hatte es vor 2 Jahren auch so ähnlich. Milch kam erst zuhause. War aber bereits die zweite Nacht zuhause. Insgesamt nach etwa 92 Stunden nach der Geburt. Solange in der Klinik bleiben ist glaube jeden überlassen. ich wollte damals nach Hause. Ist ja immer unterschiedlich wann die Milch kommt.
Mach wie es Dein Gefühl sagt.
LG Anja

Seiten