Gewichtszunahme durch Brei oder Stillen???

Bild von princess

Hallo,
meine kleine Prinzessin ist jetzt 8 Monate alt. Habe sie 6 Monate voll gestillt. Es scheint, als ob sie durch meine Muttermilch ganz schön kräftig geworden ist :) Danach habe ich langsam mit Beikost usw angefangen...
Nur mag meine Prinzessin kaum Fertigläschen oder selbstgemachtes...
Ein halbes Gläschen nimmt sie aber fast immer.
Nun gebe ich ihr Abends Brei mit Obst gemischt, dass mag sie sehr gerne.
Jetzt klappt es sogar langsamn eine weitere Mahlzeit zu ersetzen mit einem Getreidebrei. Mit Wasser und ein bißchen Obst...angemischt.
Jetzt wiegt meine Prinzessin jedoch schon 9,7 Kilo! Sind diese Breie vielleicht zuviel???
In meiner Spiel-Gruppe sind alle anderen Babys viel leichter!
Liegt das an dem Stillen oder an dem Brei???.
Hebamme und Kinderarzt machen mir etwas "Stress": da lautet die Devise: Kinder mit einem Jahr sollen nicht mehr als 10 Kilogramm wiegen!!!
Prinzessin ist super gesund und total mobil??! Es ist doch alles in Ordnung, oder???

Bild von stillmami

Hallo liebe Princess,
ich würde sagen, die gekauften Breie machen nicht dick. Es sei denn Du hast da etwas erwischt, was viel Zucker enthält.
Es kann viele Gründe haben, warum ein Kind vielleicht etwas kräftiger ist...da kann man sicherlich keine Pauschalantwort geben.
Manchmal wirken gestillte Kinder etwas kräftiger, da würde ich aber nichts um dumme Kommentare geben.
Meist verlieren diese Kinder die kräftigeren Geishctszüge und entwickeln sich - sowohl geistig wie auch köperlich - zu kleinen Überfliegern.
LG Stillmami

Bild von Steff

Hallo liebe Mütter,
ich denke die Breie machen schon dick... Breie sollen ja auch sättigen...Spätestens wenn die Kinder ordentlich laufen, geht es dann wieder weg:)
Nur keine Diät, dann ersetzt lieber eine Breimahlzeit durch eine Obstmahlzeit.
Muss man einfach mal ausprobieren.
Liebe Grüße und frohe Ostern!

Seiten