Geburtsvorbereitende Hypnose

Vielleicht haben Sie schon davon gehört oder es ist eine ganz neue Information für Sie, daß die Hypnose eine gute Möglichkeit darstellt, sich auf die Geburt eines Kindes vorzubereiten.

Auch wenn diese Methode in Deutschland erst allmählich mehr und mehr genutzt wird, ist sie längst bewährt. In den USA und auch in Rußland wird Geburtsvorbereitung in Trance bereits seit den 70er Jahren mit Erfolg praktiziert. Inzwischen ist sie z.B. auch in Österreich üblicher.

Über diese jahrzehntelangen Erfahrungen hinaus liegen, z.B. von den Universitäten in Gainsville/ Florida und auch in Tübingen, verschiedene Studien vor, die diesen guten Nutzen wissenschaftlich belegen:

Hypnosetrainierte Frauen

• gehen mit einer größeren inneren Sicherheit in die Geburt,
• sie erleben eine vertiefte körperliche und mentale Entspannung
• und eine gute Schmerzlinderung,
• die Geburtsdauer ist deutlich verkürzt,
• der Medikamentenverbrauch stark reduziert
• und die Komplikationsrate wesentlich verringert.
• Sie erleben sich als aktiv und selbstbestimmend
• und beschreiben die Geburt als ein positives Erlebnis.

Die Erfahrung zeigt, daß die verschiedenen Effekte, die sich erreichen lassen, für die verschiedenen Frauen von unterschiedlich gewichtetem Interesse sind. So kann es auch sein, daß Sie sich fragen, ob die Hypnose etwas ist, das den Wünschen und Vorstellungen, die Sie haben, entspricht.

Die Fähigkeit zur Trance ist angeboren. Und es ist Hebammenerfahrung, daß einige Frauen während der Geburt ganz von selbst in einen natürlichen Trancezustand gehen. Im Geburtstraining mit Hypnose lernen Sie, diese guten Zustände aktiv herzustellen und konstruktiv für sich und Ihr Kind so zu nutzen, wie Sie es brauchen.

So können Sie verstehen, daß die geburtsvorbereitende Hypnose ein Selbsthypnosetraining ist, indem Sie die hilfreichen Grundstrategien selbstorganisatorisch für sich individuell anpassen und erproben.

Das Training findet an fünf Terminen zu 1,5 Stunden statt, in der Regel im Rahmen einer kleinen Gruppe von bis zu sieben Frauen, auf Wunsch aber auch in Einzelsitzungen.

Die Hypnose-Vorbereitung sollte optimalerweise bis zum Ende der 37. Schwangerschaftswoche abgeschlossen sein.

Im Anschluß erhalten Sie eine CD, mit der Sie zu Hause weitertrainieren können.

Für weitere Fragen sprechen Sie mich bitte jederzeit an!

Name Ansprechpartnerin: 
Beate Switala
Telefonnummer: 
02234/ 962 111
Email: 
www.hebammme-und-hypnose.de

Ort

Am Stadtrand • Praxis für Hypnosetherapie und Geburtshilfe
Friedrich-Ebert-Str. 15
50226 Frechen
Germany
50° 56' 12.408" N, 6° 46' 6.636" E
DE