Beim Stillen immer nur an einer Seite trinken...

Bild von Angela

Bisher war mein Stillleben wegen der Milchpumpe sowieso total chaotisch. Mir wurde im Krankenhaus gesagt, ich solle das Kind möglichst nur an einer Seite pro Stillmahlzeit trinken lassen und evtl. kurz an der anderen Seite (max. 5 min), damit der Druck weggeht, also nur antrinken. Es ist aber so, dass bei mir eine Brust viel mehr Milch produziert als die andere Seite und somit schneller voll ist. Ich weiß einfach nicht was jetzt richtig und falsch ist. Was mache ich am besten? Vor allem wie lange sollte ich stillen? Mir sagte man, max. 20-30 Min. Mein Sohn trinkt aber tagsüber meist 40 min und spukt oft einen Teil aus. Aber wenn ich ihn kürzer trinken lassen schreit er, weil er noch Hunger hat.

Bild von Sonnenschein

Hallo Angela,

eine Frage vorweg, wieso verwendest du eine Milchpumpe?

Das mit den zwei verschiedenen Seiten kenn ich auch, die linke ist manchmal doppelt so gross wie die andere. Und mehr trinken als in den Bauch passt, kenn ich von meiner Kleinen auch.

Trinkt dein Sohn die 40min. komplett durch oder ist zwischendurch Pause und nur Nuckeln dabei?

Grundsätzlich gibt es beim Stillen kein Zeitlimit.

Meine Tochter braucht manchmal 15 min. hat aber auch Phasen wo Sie ohne Probleme eine Stunde braucht (mit Pausen und kurz dösen). Und nach Bäuerchen und Spucken an der anderen Seite weitertrinkt. Versteh das manchmal auch nicht. Meine Hebamme meinte nur *Speihkinder sind Gedeihkinder*

Ist Dein Sohn ein hastiger Trinker oder eher der Geniesser?

liebe Grüße
Elli

Bild von caro

Hi Sonnenschein,
vielleicht hatte Angela am Anfang Probleme mit dem Stillen und musste deshalb auch die Milchpumpe benutzen?
Die Aussage von dem Krankenhaus finde ich merkwürdig... Wer hat diese Auskunft gegeben? Eine Hebamme? Vielleicht solltest Du doch noch eine Laktationsberaterin aufsuchen, damit Du noch eine schöne Stillzeit hast?!
Viel Erfolg,
Caro
;)

Seiten