Abpumpen und weiter stillen

Bild von nina21

Hallo zusammen
Ich habe eine Tochter die ich seit ihrer Geburt voll stille, nun möchte ich aber wieder mal einen Abend für mich oder mit meinem Freund auswärts verbringen. Wir würden gerne wieder mal in eine Disco gehen oder ähnliches. 
Ich bin noch sehr jung (21 Jahre) und unsere Tochter war ungeplant, obwohl wir nun super glücklich sind. Doch ich denke durch diese Umstände fehlt mir die Freitheit zu Rauchen und Alkohol zu trinken doch sehr. Ich merke wie ich mich von Tag zu Tag immer eingeengter fühle und endlich wieder mal einen Abend wie in meinem "alten Leben" verbringen möchte. 
Deshalb habe ich mich überleg Milch für ein Wochenende abzupumpen und einzufrieren. Meine Mutter würde dann eine Nacht auf unsere Kleine aufpassen und ihre die Milch in der Flasche geben. Um sicher zu gehen das sie keine Schadstoffe bekommt, würde ich erst ein Tag später mit stillen weitermachen. Sprich, Freitag, Samstag und Sonntag nicht stillen - MOntag wieder anfangen.
Hat jemand erfahrung damit? Weiss jemand ob dies schädlich ist für das Kind? 
Ich habe schon etwas Angst als Rabenmutter da zu stehen, doch wenn ich unglücklich bin überträgt sich doch das auch auf das Kind und ich brauche wirklich mal eine Pause.
Danke im Voraus für eure Antworten.
Gruss
Nina

Taxonomy upgrade extras: 
Bild von teenymom

hallo nina...
wenn es dir gut geht, geht es auch deinem kind gut. kann es voll und ganz nachvollziehen, daß du mal wieder raus magst. 
Ich war bereits nach 1 woche für ein paar stunden weg und auch danach mal im kino oder ähnliches. mit dem abpumpen musst du jedoch erst mal milch sammeln, man soll -glaub ich- nicht zu viel abpumpen auf einmal.... meine erfahrung ist, das es meinem kind nicht geschadet hat. die Omi hat eh den bezug zu ihm und somit kein Problem.
glaube nicht, das schadstoffe in die Muttermilch übergehen, aber genaueres ????!!!!!
Viel Spass beim ausgehen :))
teenymom

Seiten