6 Wochen und noch keine richtige Stillloesung

Bild von nelli

Meine Kleine ist gross (4.270 gr. und 55 cm) per Kaiserschnitt geboren wurde. Stillen ist bei uns ein Schmerzthema...Die Milchproduktion ist sehr schlapp, obwohl ich mit beiden Seiten stille und noch mit Abpumpen probiert habe...Die hat einfach immer wieder Hunder! Hat mit der Flasche angefangen, aber die Aerztin hat verboten, da die Kleine innerhalb von 2 Wochen 600 gr. (schon 5.775 gr.) statt 400 gr. zugenommen hat. 
Das Problem ist, dass ich 4 Mal die Woche fuer 4 Stunden weg muss und mit Abpumpen...was soll ich den abpumpen, wenn es nichts gibt?! - "die Kleine warten lassen" sagte die Aerztin!! Die Loesung kann ich mir aber kaum vorstellen!!
Die Flasche zu geben waehren ich weg bin, moechte ich auch nicht so gern!! Vielleicht koennte es doch mit dem Abpumpen klappen...Wie? Wann?...vor allem damit die Kleine zufrieden bleibt!!
Danke 

Taxonomy upgrade extras: 
Bild von kim

Hallo Nelli,
dass deine Maus oft Hunger hat, muss kein Zeichen dafür sein, dass du zu wenig Milch hast.
Auch dass du nichts abgepumpt bekommt, heißt nicht viel, da es sehr schwer ist, mit der Pumpe einen ordentlichen Milchspendereflex auszulösen.
Ich stille meine Maus (fast 8 Wochen alt) voll. Meine Milch reicht super, aber mehr als 60ml am Tag (auf alle Mahlzeiten verteilt) bekomme ich ich nicht raus...
Versuche mal, nach jeder Mahlzeit deiner Maus, noch ein wenig abzupumpen. Lass also deine Kleine den Milchspendereflex für dich auslösen. Massiere beim Pumpen deine Brust mit einem warmen Waschlappen. 
Du kannst die Milch im Kühlschrank ruhig 24 Stunden aufbewahren und neu abgepumptes abkühlen und dazuschütten. 
Die Kleine warten zu lassen, kommt wohl wirklich nicht in Frage. Die schreit sich ja vor Hunger sonst völlig in Rage. Meine Süße hat jede Stunde Hunger. Wenn sie 4 Stunden lang nichts kriegen würde, würde sie hier wohl hyperventilieren!
Sollte das Abpumpen wirklich garnicht gehen, könntest du dir von einer Stillberaterin (zum Beispiel hier bei Stillgruppen.de zu finden) die Technik des Ausstreichens zeigen.
Ich persönlich komme damit besser klar als mit der Pumpe.
Tja, und notfalls muss für die 4 Stunden sonst eben doch Pre-Nahrung her. Aber alles besser als hungern lassen.
Acidum phosphoricum D12 (morgens und abends jeweils 5 Globuli) könnten übrigens auch noch zu mehr Milch verhelfen, ebenso wie ganz viel Malzbier trinken.
Alles Gute und noch eine schönes Stillzeit,
Kim mit Marie

Seiten