Schlaf von Baby und Kind

 
Babys haben in der Regel noch keinen ausgeprägten Tag-und-Nacht-Rhythmus. Es dauert seine Zeit und erfordert viel Geduld, bis sich ein schöner Schlafrhythmus entwickelt. Ganz wichtig dabei sind natürlich die Schlafumgebung und eventuell auch bestimmte Rituale, die die Schlafphase einläuten sollen.

Schlaf gibt neue Energie für den Tag und ist für ein gesundes Wachstum somit unabdingbar.

Rituale können Deinem Kind oder Baby beim Einschlafen helfen. Bei Babys ist dies zum Beispiel das abendliche Wechseln der Windeln. Dabei solltest Du Dein Baby besonders ruhig und langsam bewegen. Schaffe eine angenehme, warme und ruhige Schlafumgebung. Grelles Licht ist zu vermeiden, vielmehr solltest Du bereits beim letzten Windelwechseln weiches, abgedimmtes Licht nutzen. So kommt Dein Baby bereits in eine Ruhephase und kommt schneller in den Schlaf um die Erlebnisse des Tages zu verarbeiten.

schlafenklein


Mögliche Rituale könnten also sein (abhängig vom Alter des Kindes):

- das abendliche Windelwechseln
- eine ruhige Atmosphäre zum Abend hin
- weiches, abgedimmtes Licht
- der Lieblings-Teddy bzw. das Kuscheltier
- das abendliche Schmusen und Kuscheln vor dem Schlafen

Doch, jedes Kind bzw. Baby ist eine eigene Persönlichkeit auf die individuell eingegangen werden muss.
Viel Erfolg und Gute Nacht :)

Einschlafhilfen: