Sport

Rückbildungsgymnastik – Ein Muss nach der Schwangerschaft

Da die Regeneration in der Anfangsphase besonders schnell fortschreitet, ist es am effektivsten relativ schnell nach der Geburt mit der Rückbildungsgymnastik zu starten. Als optimaler Trainingsbeginn gelten sechs bis acht Wochen nach der Geburt. Ganz klar, dass sich bei jeder frischgebackenen Mama zunächst einmal alles um ihr Baby dreht. Hinzu kommen ein veränderter Tagesrhythmus und nicht zuletzt viele schlaflose Nächte. Dennoch ist es wichtig, auch in dieser Zeit an das eigene Wohlbefinden zu denken.

Sport während der Stillzeit

Alle Sportarten ohne große, körperliche Belastung wirken sich positiv auf das Baby und die Mutter aus. Sportarten, welche ideal geeignet sind: leichtes Muskeltraining, entspanntes Joggen, entspanntes Laufen oder kreislaufstabilisierende Sportarten wie Rad fahren wirken sich positiv auf die Mutter aus. Allerdings sollten Sie einige, wenige Dinge beachten.

Entspannung und Fitness mit Yoga

Was ist Yoga?

Yoga stammt aus Indien und ist in diesem Land eine philosophische Lehre. Sie beinhaltet geistige und körperliche Übungen, wie zum Beispiel Niyama, Pranayama, Mediation und Askese, um nur einige von ihnen zu nennen. Yoga bedeutet soviel wie Integration oder auch Vereinigung. Es wird auch mit „Anspannen des Körpers“ und mit dem „Einswerden mit seinem Bewusstsein“ in Verbindung gebracht.